Kautschuk – von der Natur in unseren Firmensitz

Kautschuk ist ein Naturprodukt, das buchstäblich von Bäumen gezapft wird. 95 % des Naturkautschuks stammen vom brasilianischen Kautschukbaum Hevea Brasiliensis, der bis zu 30 Meter hoch werden kann. Die Milch des Kautschukbaums, die aufgefangen wird, nennt man Latex. Daraus entsteht letztendlich der Naturkautschuk. Weil der Kautschukbaum Hevea Brasiliensis die Basis für unsere Branche ist, haben wir uns entschieden, diesem in unserem neuen Bürogebäude einen prominenten Platz einzuräumen.

Ein Kautschukbaum bei RIS

Im neuen Bürogebäude von RIS Rubber wird der Innenausstatter „Peter van Son interieurobjecten“ einen künstlichen Kautschukbaum aufstellen. Das Unternehmen fertigt seit 1979 von Hand einzigartige künstliche Bäume und Pflanzen, die sich nicht von echten unterscheiden lassen.

Herstellung des Baums

Im Oktober 2019 hat RIS Rubber Peter van Son wegen des Auftrags kontaktiert. Vor der Fertigung wurden zunächst der Baum und sein Aussehen genau untersucht. Kautschukbäume haben nämlich ein ganz besonderes Blattmaterial. Der Entwurf mit allen Wünschen und die Platzierung im neuen Gebäude wurden gemeinsam mit Wouter ausgearbeitet. Im März wird der Kautschukbaum jetzt aufgestellt. Wir freuen uns schon darauf.

Update zum Bauprojekt

Der Neubau des Bürogebäudes geht zügig voran. Der Zeitrafferfilm zeigt inzwischen die Fortschritte der vergangenen vier Monate. Mitte September (Anfang des Films) haben die Arbeiten begonnen und das aktuelle Video läuft bis Mitte Januar. Hier geht es zum Video:

Wir laden Sie herzlich ein, das Ergebnis bei einem Besuch selbst in Augenschein zu nehmen.

Sie möchten weiterhin über die Entwicklungen bei RIS Rubber informiert werden? Dann melden Sie sich unten auf der Website für den Newsletter an.