Sanierungsarbeiten Pekstraat 7

Ende April fanden wir unser neues Bürogebäude nach einem großen Wasserschaden im Erdgeschoss völlig durchnässt vor. Deshalb mussten wir umgehend wieder in das vorübergehend angemietete Gebäude in der Pekstraat 2 zurückziehen. Ein halbes Jahr später können wir erleichtert mitteilen, dass der Umzug in die Pekstraat 7 Ende nun für Ende November geplant ist.

Sollten Sie noch nicht über die neuen Entwicklungen zur Pekstraat 7, informiert sein, können Sie hier den aktuellen Stand der Dinge nachlesen.

Sanierungsarbeiten

Die vergangenen Monate standen im Zeichen der Trocknungsarbeiten und unzähliger Gespräche mit Schadensgutachtern, Versicherungen und den beteiligten Baupartnern. Der Wiederaufbau unseres neuen Bürogebäudes hat dadurch länger auf sich warten lassen als uns lieb war.

Ende September hat das Bauunternehmen Van Wijnen wieder mit den Sanierungsarbeiten des Bürogebäudes begonnen. Dieses Unternehmen aus Lelystad hat damals auch den Neubau des Gebäudes durchgeführt. Die Sanierungsarbeiten werden ungefähr acht Wochen dauern. Am Dienstag, dem 24. November werden die Büromitarbeiter von RIS Rubber endlich wieder in die neuen Räume einziehen.

Zurzeit wird intensiv daran gearbeitet, das Gebäude wieder in den ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen und ihm den Stil und Glanz zu verleihen, die dafür vorgesehen waren. Das fantastische Küchenmöbel inklusive Gummibaum wird wieder aufgebaut und auch die bequemen Loungebänke kehren zurück.

Zukunft

RIS Rubber freut sich darauf, endlich alle Vorteile des neuen Bürogebäudes genießen zu können, und wir möchten Ihnen dieses Gebäude gerne zeigen. Corona-bedingt werden wir die Führungen durch das Gebäude allerdings noch eine Weile verschieben müssen, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben!

Über die sozialen Medien halten wir Sie jedoch gerne über die Entwicklungen an der Pekstraat 7 auf dem Laufenden.